UniversitätProfilGeschichte
Herausragende Personen

Herausragende Persönlichkeiten

Bekannte Gesichter

Große Persönlichkeiten haben in mehr als 175 Jahren Universitätsgeschichte das Bild der Hochschule mitgeprägt. Sei es als Studierende oder als Lehrende. Über Universitätsgründer Karl Karmarsch, den ersten Rektor der TH Hannover Wilhelm Launhardt und andere herausragende Personen finden Sie hier Informationen.

  • Biltz, Wilhelm

    WILHELM BILTZ

    Kurzportrait Wilhelm Biltz (1877-1943): 1921 bis 1941 Professor für anorganische Chemie an der TH Hannover Kurzportrait Wilhelm Biltz (1877-1943): 1921 bis 1941 Professor für anorganische Chemie an der TH Hannover Kurzportrait Wilhelm Biltz (1877-1943): 1921 bis 1941 Professor für anorganische Chemie an der TH Hannover

    * 08.03.1877 in Berlin | † 13.11.1943 in Heidelberg

    • Professor für Chemie an der Bergakademie Clausthal
    • Professor für anorganische Chemie und Vorstand des Anorganisch-Chemischen Laboratoriums der TH Hannover
    • Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Göttingen
    • Wegbereiter der modernen anorganischen Chemie

     


     1921 – 1941 Professor für anorganische Chemie an der TH Hannover

  • Bodenstein, Max

    MAX BODENSTEIN

    Kurzportrait Max Bodenstein (1871 - 1942): 1908 bis 1923 Professor für Elektrochemie und physikalische Chemie an der TH Hannover Kurzportrait Max Bodenstein (1871 - 1942): 1908 bis 1923 Professor für Elektrochemie und physikalische Chemie an der TH Hannover Kurzportrait Max Bodenstein (1871 - 1942): 1908 bis 1923 Professor für Elektrochemie und physikalische Chemie an der TH Hannover

    * 15.07.1871 in Magdeburg | † 03.09.1942 in Berlin

    • Professor für Elektrochemie und physikalische Chemie an der TH Hannover
    • Professor für physikalische Chemie und Direktor des Physikalisch-Chemischen Instituts der Universität Berlin
    • Mitglied der Gesellschaft der Wissenschaften in Göttingen
    • Mitglied der Preußischen Akademie der Wissenschaften
    • Grundlegende Vorstellungen zur chemischen Kinetik

     


    • 1908 - 1923   Professor für Elektrochemie und physikalische Chemie an der TH Hannover
  • Flachsbart, Otto

    OTTO FLACHSBART

    Kurzportrait Otto Flachsbart (1898 - 1957): 1932 bis 1937 und 1945 bis 1957 Professor für Mechanik an der TH Hannover Kurzportrait Otto Flachsbart (1898 - 1957): 1932 bis 1937 und 1945 bis 1957 Professor für Mechanik an der TH Hannover Kurzportrait Otto Flachsbart (1898 - 1957): 1932 bis 1937 und 1945 bis 1957 Professor für Mechanik an der TH Hannover

    * 26.02.1898 in Paderborn | † 23.09.1957 in Hannover

    • Privatdozent für Hydro- und Aerodynamik und Professor für Mechanik an der TH Hannover
    • Dekan der Fakultät für Maschinenwesen und Leiter der Abteilung Maschinenbau 
    • Ehrensenator der TH Braunschweig
    • Staatssekretär am Niedersächs. Kultusministerium
    • Träger der Karmarsch-Denkmünze

     


    • 1932 - 1937 u. 1945 - 1957 Professor für Mechanik an der TH Hannover
  • Franzius, Otto

    OTTO FRANZIUS

    Bild: Bild: Bild:

    * 30.05.1877 | † 29.03.1936

    Otto Franzius war ein bedeutender Wasserbauingenieur. Nach dem Studium ab 1895 arbeitete er mehrere Jahre als Marinehafenbaumeister in Kiel. Im Jahre 1909 wurde Franzius Assistent in Berlin, bevor er im Jahre 1913 zum ordentlichen Professor für Wasserbau und Grundbau an der Technischen Hochschule Hannover ernannt wurde. Dort gründete und leitete er das „Institut für Grundbau und Wasserbau“, das 1927 in „Hannoversche Versuchsanstalt für Grundbau und Wasserbau“ umbenannt wurde. Zur Unterstützung der Versuchsanstalt forcierte Franzius die Gründung einer Fördergesellschaft. Darüber hinaus amtierte er von 1933 bis 1934 als Rektor der Hochschule.

    Franzius ist durch seine Haltung in der NS-Zeit stark belastet. In dieser Zeit war Franzius an der Umgestaltung der Technischen Hochschule im nationalsozialitischen Sinne und auch an der Entfernung missliebiger Personen aktiv beteiligt.

    Die Arbeit von Franzius war von hoher praktischer Relevanz. So verfasste er Pläne für die Gestaltung des Mittellandkanals, die sich in dessen heutiger Linienführung wiederfinden. Außerdem schuf er Vorarbeiten für die Konstruktion von Talsperren im Harz und in der Eifel. Sein internationaler Ruf zeigt sich daran, dass er Ende der 1920er Jahre auch die chinesische Regierung beriet.

  • Hase, Conrad W.

    CONRAD WILHELM HASE

    Kurzportrait Conrad Wilhelm Hase (1818 - 1902): Lehrer der Baukunst an der Polytechnischen Schule / TH Hannover Kurzportrait Conrad Wilhelm Hase (1818 - 1902): Lehrer der Baukunst an der Polytechnischen Schule / TH Hannover Kurzportrait Conrad Wilhelm Hase (1818 - 1902): Lehrer der Baukunst an der Polytechnischen Schule / TH Hannover

    * 02.10.1818 in Einbeck | † 28.03.1902 in Hannover

    • Lehrer der Baukunst an der Polytechnischen Schule in Hannover
    • Lehrgebiete: Geschichte der Baukunst, Entwerfen von Gebäuden
    • Konsistorialbaumeister beim Konsistorium in Hannover
    • Begründer der Bauhütte "zum weißen Blatt" in Hannover
    • Mitglied der Akademie der bildenden Künste in Wien
    • Mitglied der Akademie der Künste in Berlin
    • Ehrenmitglied der Akademie der schönen Künste in Stockholm
    • Begründer der "C.W.Hase-Stiftung"

    • 1849 - 1894  Lehrer der Baukunst an der Polytechnischen Schule / TH Hannover
  • Jordan, Wilhelm

    WILHELM JORDAN

    Kurzportrait Wilhelm Jordan (1842 - 1899): 1882 bis 1899 Professor der Geodäsie und praktischen Geometrie an der TH Hannover Kurzportrait Wilhelm Jordan (1842 - 1899): 1882 bis 1899 Professor der Geodäsie und praktischen Geometrie an der TH Hannover Kurzportrait Wilhelm Jordan (1842 - 1899): 1882 bis 1899 Professor der Geodäsie und praktischen Geometrie an der TH Hannover

    * 01.03.1842 in Ellwangen | † 17.04.1899 in Hannover 

    • Professor der praktischen Geometrie und höheren Geodäsie an der Polytechnischen Schule in Karlsruhe
    • Professor der Geodäsie und praktischen Geometrie an der TH Hannover
    • Arbeiten zur europäischen Gradmessung
    • Mitglied der Kaiserlichen Normal-Eichungskommission
    • Durchführung der Triangulation der Städte Hannover und Linden

    • 1882 - 1899 Professor der Geodäsie und praktischen Geometrie an der TH Hannover
  • Karmarsch, Karl

    KARL KARMARSCH

    Kurzportrait Karl Karmarsch (1803 - 1879): 1831 bis 1875 Direktor der Polytechnischen Schule und Lehrer im technologisch-chemischen Fach Kurzportrait Karl Karmarsch (1803 - 1879): 1831 bis 1875 Direktor der Polytechnischen Schule und Lehrer im technologisch-chemischen Fach Kurzportrait Karl Karmarsch (1803 - 1879): 1831 bis 1875 Direktor der Polytechnischen Schule und Lehrer im technologisch-chemischen Fach

    * 17.10.1803 in Wien | † 28.03.1879 in Hannover 

    • erster Direktor der Polytechnischen Schule in Hannover und Hauptlehrer im technologisch-chemischen Fach
    • Lehrgebiet: Mechanische Technologie, theoretische Chemie mit Anwendungen auf die Technik und Bautechnologie
    • Vizepräsident des Gewerbevereins für das Königreich Hannover
    • Professor der Technologie und Maschinenkunde an der Uni Tübingen
    • Ehrenbürger der Stadt Hannover
    • Mitglied der schwedischen Akademie der Wissenschaften

    • 1831 - 1875  Direktor der Polytechnischen Schule und Lehrer im technologisch-chemischen Fach
  • Kienzle, Otto

    OTTO KIENZLE

    Kurzportrait Otto Kienzle (1893 - 1969): 1947 bis 1961 Professor für Werkzeugmaschinen an der TH Hannover Kurzportrait Otto Kienzle (1893 - 1969): 1947 bis 1961 Professor für Werkzeugmaschinen an der TH Hannover Kurzportrait Otto Kienzle (1893 - 1969): 1947 bis 1961 Professor für Werkzeugmaschinen an der TH Hannover

    * 12.10.1893 in Baiersbronn | † 14.10.1969 in Stuttgart

    • Professor für Betriebswissenschaft und Werkzeugmaschinen an der TH Berlin
    • Professor für Werkzeugmaschinen an der TH Hannover
    • Mitglied der VDI-Fachgruppe Betriebstechnik, des Kuratoriums der  Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig, des Max-Planck- Institut für Arbeitsphysiologie und der DFG
    • DIN-Ehrenring, Goldene Taylor-Medaille, Erich-Siebel-Gedenkmünze
    • Grundlegende Arbeiten auf den Gebieten Fertigungstechnik,  Längenmesstechnik, Austauschbau sowie Normung

    • 1947 - 1961  Professor für Werkzeugmaschinen an der TH Hannover
  • Launhardt, Wilhelm

    Wilhelm Launhardt

    Kurzportrait Wilhelm Launhardt (1832 - 1918): 1869 bis 1918 Professor für Straßen-, Eisenbahn- und Brückenbau an der TH Hannover Kurzportrait Wilhelm Launhardt (1832 - 1918): 1869 bis 1918 Professor für Straßen-, Eisenbahn- und Brückenbau an der TH Hannover Kurzportrait Wilhelm Launhardt (1832 - 1918): 1869 bis 1918 Professor für Straßen-, Eisenbahn- und Brückenbau an der TH Hannover

    * 07.04.1832 in Hannover | † 14.05.1918 in Hannover

    • Wegbauinspektor
    • Lehrer für Straßen-, Eisenbahn- und Brückenbau an der  Polytechnischen Schule
    • Direktor der Polytechnischen Schule und erster Rektor der TH Hannover
    • Mitglied der Akademie des Bauwesens in Berlin
    • Goldene Münze für verdienstvolle Leistungen im Bau- und Verkehrswesen
    • Große Leistungen auf dem Gebiet der ökonomischen Theorie
    • Diskussion wirtschaftlicher Probleme im Bereich des Ingenieurwesens

    • 1869 -1918   Professor für Straßen-, Eisenbahn- und Brückenbau an der TH Hannover
  • Ost, Hermann

    HERMANN OST

    Kurzportrait Hermann Ost (1852 - 1931): 1887 bis 1931 Professor für technische Chemie an der TH Hannover Kurzportrait Hermann Ost (1852 - 1931): 1887 bis 1931 Professor für technische Chemie an der TH Hannover Kurzportrait Hermann Ost (1852 - 1931): 1887 bis 1931 Professor für technische Chemie an der TH Hannover

    * 17.02.1852 in Ellierode | † 20.06.1931 in Hannover

     

    • Privatdozent für Chemie an der Universität Leipzig
    • Dozent für analytische und organische Chemie an der TH Hannover
    • Assistent im Chemischen Laboratorium
    • Professor für technische Chemie an der TH Hannover
    • Rektor der TH Hannover
    • Große Verdienste im Bereich der chemischen Technologie

     


    • 1887 - 1931 Professor für technische Chemie an der TH Hannover
  • Prandtl, Ludwig

    LUDWIG PRANDTL

    Kurzportrait Ludwig Prandtl (1875 - 1953): 1901 bis 1904 Professor für Mechanik an der TH Hannover Kurzportrait Ludwig Prandtl (1875 - 1953): 1901 bis 1904 Professor für Mechanik an der TH Hannover Kurzportrait Ludwig Prandtl (1875 - 1953): 1901 bis 1904 Professor für Mechanik an der TH Hannover

    * 04.02.1875 in Freising | † 15.08.1953 in Göttingen

    • Professor für Mechanik an der TH Hannover
    • Professor für technische Physik an der Universität Göttingen
    • Direktor des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Strömungsforschung und Gründer der Aerodynamischen Versuchsanstalt
    • internationale Auszeichnungen und Ehrendoktorwürden
    • Große Verdienste auf dem Gebiete der Elastizitätslehre und der  Strömungserscheinungen, insbesondere bahnbrechender Forschungen im Bereich der Flugtechnik

    • 1901 - 1904 Professor für Mechanik an der TH Hannover
  • Schering, Harald

    HARALD SCHERING

    Kurzportrait Harald Schering (1880 - 1959): 1927 bis 1959 Professor für allgemeine und theoretische Elektrotechnik und Hochspannungstechnik Kurzportrait Harald Schering (1880 - 1959): 1927 bis 1959 Professor für allgemeine und theoretische Elektrotechnik und Hochspannungstechnik Kurzportrait Harald Schering (1880 - 1959): 1927 bis 1959 Professor für allgemeine und theoretische Elektrotechnik und Hochspannungstechnik

    * 25.11.1880 in Göttingen | † 10.04.1959 in Hannover 

    • Professor und Mitglied bei der Physikalisch-Technischen Reichsanstalt in Charlottenburg
    • Professor für allgemeine Elektrotechnik, theoretische Elektrotechnik und Hochspannungstechnik an der TH Hannover
    • Ehrenmitglied des Verbandes Deutscher Elektrotechniker
    • Großes Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik
    • Nach ihm benanntes "Schering-Institut für Allgemeine Elektrotechnik  und Hochspannungstechnik"

    • 1927 - 1959  Professor für allgemeine und theoretische Elektrotechnik und Hochspannungstechnik