Ästhetische Bildung und Gestaltung

Gegenstand des Studienzertifikats Ästhetische Bildung und Gestaltung sind Projekte, die von einer umfassenden Sensibilisierung der Wahrnehmung bis hin zu eigenständiger Gestaltung reichen und auf einer engen Verbindung zwischen praktischer Erfahrung und theoretischer Reflexion beruhen. Das Studienzertifikat versteht sich nicht als Künstler-Weiterbildung, es dient vielmehr der konzentrierten Erlangung ästhetischer Kompetenzen im Zusammenspiel des universitären Fächerkanons. Angeboten werden verschiedene künstlerische und wissenschaftliche Übungen zur Wahrnehmung, Selbst- und Differenzerfahrung sowie zur Präsentation.

Das Zertifikat können auch Studierende und Gasthörer abolvieren.

Im Wintersemester 2022 können leider keine Neueinsteiger für das Studienzertifikat Ästhetische Bildung und Gestaltung zugelassen werden.
Über Möglichkeiten einer künftigen Teilnahme können Sie sich ab Oktober bei uns informieren.

Zielgruppe

Lehrerinnen und Lehrer , Beraterinnen und Berater, Coaches , Dozentinnen und Dozenten, Erwachsenenbildnerinnen und Erwachsenenbildner, Pädagoginnen und Pädagogen, Personalentwicklerinnen und Personalentwickler, Trainerinnen und Trainer

Art

Zertifikatsstudium

Abschluss

Zertifikat

Studienform

Einzelne Lehrveranstaltung gemäß Stundenplan

Institution (Anbieter)

Institut für Gestaltungspraxis und Kunstwissenschaft (IGK)

Kontakt

Gasthörendenbüro