Forschungsprofil

Die disziplinübergreifende Bündelung herausragender Einzelleistungen beschreibt den Weg der LUH, exzellente Forschung international sichtbar zu machen. Dies zeigt sich u.a. in der Einwerbung bzw. Beteiligung an vier Exzellenzclustern, sechs Sonderforschungsbereichen und neun Graduiertenkollegs der DFG sowie acht ERC-Grants.

Die etablierten Forschungsschwerpunkte Biomedizinforschung und –technik, Quantenoptik und Gravitationsphysik (Platz 1 Optik, Quantenoptik und Physik der Atome, Moleküle und Plasmen (DFG-Förderatlas 2018)), Optische Technologien, Produktionstechnik (Platz 2 Maschinenbau und Produktionstechnik (DFG-Förderatlas 2018)) sowie Wissenschaftsreflexion zeichnen sich durch exzellente international anerkannte Forschungsleistungen, starke Nachwuchsförderung sowie erfolgreiche Einwerbung koordinierter Verbundprojekte mit hoher wissenschaftlicher bzw. gesellschaftlicher Relevanz aus.

Etablierte Forschungsschwerpunkte

  • Biomedizinforschung und –technik
  • Quantenoptik und Gravitationsphysik
  • Optische Technologien
  • Produktionstechnik
  • Wissenschaftsreflexion
Auszeichnungen und Ehrungen der Leibniz Universität Hannover