Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

Inhalt und Aufbau des Studiums

Studienprofil

Der Bachelorstudiengang Architektur vermittelt ein fundiertes Grundwissen theoretischer Kenntnisse und praktischer Fertigkeiten in den Bereichen Geschichte und Theorie, Entwurf und Darstellung, Konstruktion und Technik sowie Anwendung in Form von praxis- und forschungsorientierten Studienprojekten.

In dem Modul Wechselwirkungen wird parallel zu der Vermittlung von Grundlagenwissen in den Lehrveranstaltungen, in Zusammenarbeit zwischen den Lehrgebieten, die Anwendung geübt. Ab dem 5. Semester kann aus einem breitgefächerten Angebot an Wahlpflichtmodulen ausgewählt werden, um individuelle Interessensschwerpunkte zu setzen. Die Prüfungsleistungen sind studienbegleitend in Form von u.a. Übungen, Klausuren, Projektentwürfe und Präsentationen. Das Studium endet mit der Bachelorarbeit.

Studiendauer

  • Regelstudienzeit: 6 Semester

Studieninhalt

 

1./2. SemesterWechselwirkungen | Europäische Architekturgeschichte | Geschichte der Freiraumplanung| Gebäudelehre | Baukonstruktion | CAAD | Technische Darstellung | Künstlerisches Gestalten | Tragwerke | Baustoffe | Bauphysik
3./4. SemesterArchitekturtheorie und neue Architektur | Entwurfsmethodik: Architektur und Landschaft | Planungstheorie und Architektursoziologie | Städtebau | Gebäudelehre | Gebäudetechnik | Baukonstruktion | Bauphysik
5./6. SemesterEntwurf Stadt | Vierdimensionales Konzipieren | Wahlpflichtmodule aus Architekturtheorie und Praxis, Geschichte und Theorie, Entwurf und Gebäude, Entwurf und Stadt, Gestaltung und Darstellung, Bauwirtschaft, Entwurf und Konstruktion, Raumwissenschaftliche GenderStudien, Exkursion Wahlmodule | freiwilliges Auslandsstudium | Bachelorthesis

Prüfungsordnungen

Dem Studium liegen bestimmte Ordnungen und Richtlinien zu Grunde.
Dabei geht es im Wesentlichen darum, den inhaltlichen Aufbau des Studiums und die für den Studienabschluss zu erbringenden Leistungen festzulegen, z. B. werden dort die Pflicht-/ Wahl-Fächer geregelt und Informationen über Prüfungsmodalitäten bereitgestellt.

Praktikum

Ein Praktikum ist nicht Pflicht, den Studierenden wird jedoch empfohlen, ein sechswöchiges Praktikum vor dem Bachelorstudium in einer Bauunternehmung oder einem Architekturbüro zu absolvieren und während des Studiums verschiedene Aufgaben in der Praxis wahrzunehmen.

Auslandsaufenthalt

Nicht verpflichtend. Durch zahlreiche Kooperationen mit ausländischen Hochschulen sind längere Studienaufenthalte, zum Beispiel im Rahmen des Erasmusprogramms der EU, im Ausland möglich.

Die Fakultät bietet einen Studierendenaustausch mit den USA, Russland, Argentinien und China an.