UniversityNews & EventsOnline Spotlights
Herausragende Dissertationen mit Wissenschaftspreis Hannover ausgezeichnet

Herausragende Dissertationen mit Wissenschaftspreis Hannover ausgezeichnet

Press release from
Preisverleihung des Wissenschaftspreises Preisverleihung des Wissenschaftspreises Preisverleihung des Wissenschaftspreises
© LUH/Thomas Damm
Preisverleihung an Stefano Canali (3.v.l.), Christian Werner Dietrich (5.v.l.), Nina Loftfield (7.v.l.) und Fabian Wolf (nicht im Bild).

Die Leibniz Universitätsgesellschaft verleiht Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern den mit je 4.000 Euro dotierten Preis

Für ihre besonderen akademischen Leistungen sind vier junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit dem Wissenschaftspreis Hannover ausgezeichnet worden. Die Leibniz Universitätsgesellschaft e. V. hat die mit je 4.000 Euro dotierten Preise am 23. Januar an die Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der Leibniz Universität Hannover (LUH) verliehen.

Prof. Dr. Volker Epping, Universitätspräsident und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Universitätsgesellschaft, vergab die Auszeichnungen an die Promovierten. Grußworte sprachen auch Falko Mohrs, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur, sowie Dirk von der Crone, Mitglied der Geschäftsleitung des Kooperationspartners SwissLife Deutschland.

Die Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler haben sich in ihren Dissertationen auf herausragende Art mit unterschiedlichen hochaktuellen Themen befasst. Für den Preis schlagen Professorinnen und Professoren der LUH geeignete Kandidatinnen und Kandidaten aus ihren Bereichen vor – in dieser Runde wurden die vier Preisträgerinnen und Preisträger aus insgesamt 21 eingereichten Dissertationen ausgewählt.

 

Die Wissenschaftspreise Hannover gehen an:

Dr. phil. Stefano Canali: Dissertation an der Philosophischen Fakultät zum Thema „Data Between Environment and Health: An Epistomological Study of the Eposome“

Dr.-Ing. Christian Werner Dietrich: Dissertation an der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik zum Thema „Interaction-Aware Analysis and Optimization of Real-Time Operating System und Application“

Dr.-Ing. Nina Loftfield: Dissertation an der Fakultät für Maschinenbau zum Thema „Three-Dimensional Reconstruction of Porous Materials“

Dr. rer. nat. Fabian Wolf: Dissertation an der QUEST-Leibniz-Forschungsschule der LUH zum Thema „Motional quantum state engineering for quantum logic spectroscopy of molecular irons“

Der Wissenschaftspreis Hannover der Leibniz Universitätsgesellschaft Hannover e. V. ist eine Auszeichnung, mit der seit 1990 im zweijährigen Turnus herausragende Dissertationen des wissenschaftlichen Nachwuchses ausgezeichnet werden. Er richtet sich an alle Fakultäten der LUH. Bei der diesjährigen Preisverleihung handelt es sich um die Preisträgerinnen und Preisträger, die bereits im Jahr 2020 vom Vorstand der Leibniz Universitätsgesellschaft Hannover e. V. ausgewählt wurden. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen musste die Verleihung mehrmals verschoben werden.

 


Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen steht Ihnen Antje Doll, Geschäftsführerin der Leibniz Universitätsgesellschaft, unter Telefon +49 511 762 19110 oder per E-Mail unter info@universitätsgesellschaft.uni-hannover.de gern zur Verfügung.