UniversityNews & EventsOnline Spotlights
Vortrag „Rechte Mythen und Deutungskämpfe um das Wincklerbad in Bad Nenndorf“

Vortrag „Rechte Mythen und Deutungskämpfe um das Wincklerbad in Bad Nenndorf“

Press release from

Öffentliche Abendveranstaltung am 22. September mit dem Historiker und ZEIT-Redakteur Frank Werner während der Konferenz „Kurorte in der Region vom 18. bis 21. Jahrhundert“

Kurorte sind seit ihrer Etablierung im 18. Jahrhundert Zentren des Gesundheitstourismus, wichtige Wirtschaftsfaktoren und in vielfacher Hinsicht Kristallisationspunkte von Politik, Gesellschaft und Kultur. Um die Rolle und die Entwicklung von Kurorten geht es während des zweitägigen Konferenz „Kurorte in der Region. Gesellschaftliche Praxis, kulturelle Repräsentationen und Gesundheitskonzepte vom 18. bis 21. Jahrhundert“, zu der die Leibniz Universität Hannover (LUH) in Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen in dieser Woche nach Bad Nenndorf einlädt. Alle Interessierten sind zu einem öffentlichen Abendvortrag während der Konferenz eingeladen.

 

Was?      Vortrag „Rechte Mythen und Deutungskämpfe um das Wincklerbad in Bad Nenndorf“, Frank Werner (Historiker und Chefredakteur ZEIT Geschichte)

 

Wann?   Donnerstag, 22. September 2022, 20 Uhr

 

Wo?       Wandelhalle Bad Nenndorf, Poststraße 2, 31542 Bad Nenndorf

 

Frank Werner wird zu den politischen Deutungskämpfen um das Wincklerbad in Bad Nenndorf nach 1945 sprechen, das in der Nachkriegszeit als Verhörlager der britischen Besatzungsmacht fungierte. Der Historiker, der zugleich Vorsitzender der Arbeitsgruppe Geschichte der Schaumburger Landschaft ist, erörtert die Geschichte des geheimen Lagers Bad Nenndorf, dessen Instrumentalisierung durch rechtsextremistische Gruppierungen ab 2006 in Form von alljährlichen „Trauermärschen“ und den kreativen Widerstand der Bad Nenndorfer Bevölkerung dagegen. Die Initiative „Bad Nenndorf ist bunt“ wurde 2018 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.