UniversityNews & EventsEvents
Im Zweifel für die Klickzahl – Mediale Aufmerksamkeit und ihre Auswirkung auf Gerichtsverfahren
18 May
18. May 2022
Podiumsdiskussion: Im Zweifel für die Klickzahl

Im Zweifel für die Klickzahl – Mediale Aufmerksamkeit und ihre Auswirkung auf Gerichtsverfahren

Seit einigen Tagen kennt die fast ganze Welt alle toxischen Interna der Ehe zwischen Amber Heard und Johnny Depp, die Details des Verfahrens werden in Social Media mit Begeisterung analysiert. Amber Heard musste in Folge dessen aus Angst um ihr Leben zusätzliche Sicherheitskräfte engagieren.

Auch wenn es sich um ein Zivilverfahren handelt, erinnert uns dieses Live-Spektakel einmal mehr an die Herausforderungen, die mit Übertragungen aus dem Gerichtssaal verbunden sind:

Welche Verantwortung aber haben Medien und Pressesprechende bei der Berichterstattung über Verfahren, insbesondere Strafverfahren? Findet eine Vorverurteilung der Angeklagten durch mediale Veröffentlichungen statt und wie wird die Meinung der Bevölkerung dadurch geprägt? Kann die Art der Berichterstattung sogar Einfluss auf den Ausgang eines Strafverfahrens nehmen?

Diesen und weiteren Fragen gehen Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Medien, Justiz und Anwaltschaft in der Podiumsdiskussion „Im Zweifel für die Klickzahl“ nach. Die Podiumsdiskussion wird vom Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Strafrechtsvergleichung und Rechtsphilosophie (Prof. Dr. Susanne Beck, LL.M. (LSE)) veranstaltet und wird am Mittwoch, den 18. Mai 2022 in hybrider Form stattfinden.

Interessierte sind herzlich eingeladen, vor Ort in Raum 1502.1313 dabei zu sein oder über www.jura.uni-hannover.de/im-zweifel-fuer-die-klickzahl zuzuschalten.

Speaker

  • Prof. Dr. Thomas Hestermann (Professor für Journalismus an der Hochschule Macromedia Hamburg und Medienwissenschaftler)
  • Prof. Dr. Michael Nagel (Honorarprofessor an der Leibniz Universität Hannover und Fachanwalt für Strafrecht)
  • Annika Osterloh (Strafrichterin und Pressesprecherin Landgericht Hannover)
  • Stefan Schölermann (Redakteur, Moderator und Reporter bei NDR Info)
  • Kathrin Söfker (Staatsanwältin und Pressesprecherin Staatsanwaltschaft Hannover)
  • Moderation: Prof. Dr. Susanne Beck, LL.M. (LSE), (Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Strafrechtsvergleichung und Rechtsphilosophie)

Organiser

Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Strafrechtsvergleichung und Rechtsphilosophie an der Juristischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover

Date

18. May 2022
18:00 o'clock - 20:30 o'clock

Public contact

Dipl.-Jur. Pia Pielhau
Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Strafrechtsvergleichung und Rechtsphilosophie
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
pia.pielhau@jura.uni-hannover.de

Location

Conti-Campus
Building: 1502
Room: 1313
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
show on map

Url