UniversityNews & EventsEvents
Arbeiten bei der Carl Zeiss SMT GmbH
07 Feb
07. February 2023
Alumni-Talk

Arbeiten bei der Carl Zeiss SMT GmbH

Die Optiken und Innovationen von Carl Zeiss treiben seit über 50 Jahren die Halbleitertechnik mit höchster Präzision und immer kürzeren Wellenlängen voran, seit 2001 als eigenständiges Unternehmen der Carl Zeiss SMT GmbH. Mit der EUV-Technologie und Wellenlängen von 13,5 Nanometern treibt das Unternehmen die Chiptechnologie an die Grenzen des technologisch Machbaren und bietet Lösungen für Lithografie-Optiken, Photomasken und Prozesskontrollen für Chiphersteller weltweit an. Dies befähigt die Fertigung von Speichern und Prozessoren, die leistungsfähiger, energieeffizienter und kostengünstiger sind. Aufgeteilt in die verschiedenen Geschäftsbereiche ist das Unternehmen weltweit an sieben Standorten vertreten und konnte 2021 einen Jahresumsatz von 2,3 Milliarden Euro erzielen.

Der Hauptsitz dieses Unternehmensbereiches befindet sich in der schwäbischen Stadt Oberkochen, weitere Standorte befinden sich in Aalen, Jena, Wetzlar, Roßdorf, Dublin (USA), Peabody (USA) und Bar Lev (Israel).

Insgesamt sind etwa 5.200 Mitarbeiter an diesen sieben Standorten beschäftigt, wobei rund 30 Prozent aller Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung eingesetzt sind.

Bei dieser Online-Veranstaltung berichten Dierk und Marcel, zwei Alumni des Promotion plus+ qualifiziert –Programms der Graduiertenakademie (= Programm zur Aneignung von Managementkompetenzen für außeruniversitäre Karrieren), von ihrem Einstieg bei der Carl Zeiss SMT GmbH nach der Doktorarbeit und von ihrer jetzigen Tätigkeit. Sie teilen Ihre Erfahrungen, was den Jobfindungs- und Einstiegsprozess betrifft und stellen sich dem Austausch zu allen in diesem Kontext aufkommenden Fragen.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme!

Speaker

  • Dr.-Ing. Marcel Held, seit 01/21 bei der Carl Zeiss SMT GmbH und dort derzeit Senior Projektmanager. Promoviert hat er 2020 am Institut für Produktenwicklung und Gerätebau der Fakultät für Maschinenbau.
  • Dr. rer. nat. Dierk Fricke, seit 10/21 bei der Carl Zeiss SMT GmbH und dort derzeit Projektleiter Digitalisierung & Automatisierung. Promoviert hat er 2020 am Hannoverschen Zentrum für optische Technologien der Fakultät für Mathematik und Physik.

Organiser

Graduiertenakademie

Date

07. February 2023
16:00 o'clock - 17:30 o'clock

Public contact

Dr. Tanja Michler-Cieluch
Graduiertenakademie
tanja.michler-cieluch@zuv.uni-hannover.de

Location

online


Url