StudiumFinanzierung & Förderung
Finanzielle Beihilfen für internationale Studierende

Finanzielle Beihilfen

Das Hochschulbüro für Internationales bietet Notfall-Beihilfen und Studienabschlussbeihilfen für ausländische Studierende aus Ländern außerhalb der EU an, die an der Leibniz Universität Hannover immatrikuliert sind.


Notfall-Beihilfe

Die Notfall-Beihilfe kann von internationalen Studierenden, die sich temporär in einer akuten und unverschuldeten finanziellen Notlage befinden, beantragt werden. Die Antragststeller*innen müssen an der Leibniz Universität Hannover eingeschrieben und nicht beurlaubt sein. Diese Beihilfe kann in der Regel nur einmal in der Studienzeit bewilligt werden. Ausnahmen sind in Härtefällen möglich, müssen aber gesondert begründet werden.

Die Höhe der Notfall-Beihilfe ist Abhängig von der Art der Notlage und der zur Verfügung stehenden Mittel.

Vor der Beantragung der Notfall-Beihilfe wird eine persönliche Beratung empfohlen.

Bitte richten Sie Beratungsanfragen an:
HI-Beihilfe@zuv.uni-hannover.de

Notfall-Beihilfe Antrag
PDF, 290 KB
Notfall-Beihilfe Vergaberichtlinie
PDF, 434 KB

Studienabschlussbeihilfe

Bitte reichen Sie ihre Bewerbung für die Studienabschlussbeihilfe bis zum 31 März 2021 ein.

 

Durch die Studienabschlussbeihilfe sollen ausländische Studierende der Leibniz Universität Hannover, die ohne eigenes Verschulden in Not geraten sind, in ihrer Studienabschlussphase finanziell unterstützt werden.
Eine Voraussetzung ist, dass die Bewerber/innen sich bei Antragsstellung bereits zur Abschlussprüfung angemeldet haben.

Aufgrund der aktuellen Situation, können Anträge nur noch elektronisch eingereicht werden! Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Antrag vollständig ist und auch alle benötigten Dokumente eingreicht werden.

Der Antrag und die Unterlagen sind zu richten an HI-Beihilfe@zuv.uni-hannover.de.

Antragsformular
PDF, 79 KB

Hinweise zum Datenschutz
PDF, 716 KB