China

Hauptstadt: Peking | Einwohner*innenzahl: 1,4 Milliarden | Sehenswürdigkeiten: Verbotene Stadt, Chinesische Mauer, Terrakotta Armee, Neuer Sommerpalast, Huangshan, Zhangjiajie Nationalpark, Pingyao, Strand von Dawa | Besonderheiten: Land der Superlativen, zahlreiche Kulturen und Landschaften, jahrtausendalte Geschichte, vielseitige Gastronomie 

China hat sich in den letzten Jahren in ein „Bildungsland“ gewandelt, das für internationale Studierende attraktive Studien- und Forschungsmöglichkeiten bietet. Die chinesischen Hochschulen sind bestrebt, eine wachsende Anzahl ambitionierter und guter Studierender aus aller Welt aufzunehmen. Im Jahr 2020 studierten etwa 180.000 internationale Studierende in China. Seit mehr als 20 Jahren kooperiert die Leibniz Universität Hannover erfolgreich mit chinesischen Universitäten, die alle zu den sogenannten „985-Universitäten", den Eliteuniversitäten Chinas, gehören. Darüber hinaus verfügen auch die Fakultäten der Leibniz Universität Hannover über zahlreiche Kooperationen mit chinesischen Universitäten.
Die Standorte unserer Partneruniversitäten durchziehen das gesamte Land, wodurch die große Vielfalt des Landes gut widergespiegelt wird. Das englische Kursangebot wird an chinesischen Universitäten immer weiter ausgebaut – insbesondere im Ingenieurwesen und in den Wirtschaftswissenschaften. 

Chinesisch kann man am Leibniz Language Centre, dem Konfuzius-Institut, dem Bildungsverein und der VHS lernen.

Partnerhochschulen: An der Partnerhochschule der Leibniz Universität Hannover besteht die Möglichkeit, Studien- und Forschungsaufenthalte unterschiedlicher Dauer durchzuführen. Möglich sind beispielsweise ein- oder zweisemestrige Studienaufenthalte, Forschungsaufenthalte von mindestens vierwöchiger Dauer zur Anfertigung einer Studien- oder Abschlussarbeit, Praktika in Instituten und Forschungseinrichtungen und Promotionen. 

Freemover*in: Als „Freemover*in“ organisieren Sie den Auslandsaufenthalt außerhalb eines Austauschprogrammes. Hier haben Sie eine sehr große Auswahl an Universitäten aber da es keinen Austauschvertrag mit der LUH gibt, müssen Sie die Studiengebühren bezahlen. Sie können sich bei ausländischen Universitäten direkt bewerben oder über eine Organisation wie z.B. World of Students: https://worldofstudents.org/.

Auslandspraktikum: Zudem gibt es die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum in China zu machen. Bei der Prakitkumsplatzsuche kann die Praktikumsvermittlung des DAAD helfen. Studierende oder Absolventen des Lehramtsstudium können über das DAAD Stipendien-Programm "Lehramt.international" in China ein Praktikum machen.



Hochschulkooperationen

Beijing Institute of Technology, Peking

Das Beijing Institut of Technology (BIT), das 1940 gegründet wurde, ist eine der führenden  Universitäten Chinas und hat ca. 27.000 Studierende, 1000 von ihnen sind Internationale Studierende. Es ist auf drei Campen aufgeteilt, die zentral in Peking gelegen sind. Das  BIT hat seinen Standort in Peking, die als Hauptstadt Chinas eine der größten Städte des Landes ist. Die Einwohnerzahl Pekings beläuft sich auf ca. 21 Millionen. Dank der jahrtausendalter Geschichte der Stadt gibt es viele Sehenswürdigkeiten und Tempelanlagen, weswegen Peking als Kulturzentrum Chinas gilt. Studierende der Leibniz Universität können an dieser Universität sowohl Bachelor- als auch Masterkurse des Studienangebots für 1 bis 2 Semester belegen. Ein Auslandsstudium kann zwischen September bis Januar (Wintersemester) oder Februar bis Juli (Sommersemester) absolviert werden. Die Hochschulpartnerschaft mit dem BIT beinhaltet einen Studiengebührenerlass als Exchange Student. Eine Bewerbung ist ab dem dritten Semester möglich. 
Sprachnachweis: Englisch: DAAD Test B2, Chinesisch: HSK 4 (nur wenn das Studium auf chinesisch sein wird)

Beijing Normal University, Peking

Die Beijing Normal University (BNU) wurde 1902 gegründet und zählt zu den besten Universitäten für Geisteswissenschaften und ist eine der ältesten und renommiertesten Universitäten in China. An der BNU studieren etwa 23.000 Studierende. Aktuell gibt es für Bachelor-Studierende keine englischen Kurse. Die BNU ist in Peking, der Hauptstadt Chinas mit 21,5 Millionen Einwohner*innen, gelegen. Peking ist als Hauptstadt das politische Zentrum Chinas. Aufgrund der langen Geschichte beherbergt Peking ein bedeutendes Kulturerbe. Dies umfasst unter anderem die traditionellen Wohnviertel mit Hutongs, den Tian’anmen-Platz oder auch die 1987 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Verbotene Stadt. Studierende der Leibniz Universität können an dieser Universität sowohl Bachelor- als auch Masterkurse des Studienangebots für 1 bis 2 Semester belegen. Ein Auslandsstudium kann zwischen September bis Januar (Wintersemester) oder Februar bis Juli (Sommersemester) absolviert werden. Die Hochschulpartnerschaft mit der BNU beinhaltet einen Studiengebührenerlass als Exchange Student. Eine Bewerbung ist ab dem dritten Semester möglich. 
Sprachnachweis: Englisch: DAAD Test B2, Chinesisch: HSK 5 (nur wenn das Studium auf chinesisch sein wird)

Chinese University of Hong Kong, Hong Kong

Die Chinese University of Hong Kong (CUHK) liegt in Hong Kong an der Südküste Chinas. In Hong Kong leben etwa 7,5 Millionen Menschen. Hong Kong ist auf vielen Inseln errichtet und wächst aufgrund mangelnder freier Fläche immer mehr in die Höhe, sodass im Laufe der Jahre eine beeindruckende Skyline aus Wolkenkratzern entstanden ist. Die CUHK wurde 1963 gegründet und ist eine Forschungsuniversität. Sie hat ca. 19.000 Studierende. Eine Besonderheit ist, dass sie in verschiedene Colleges unterteilt ist und Englisch eine der Hauptunterrichtssprachen ist.
Studierende der Leibniz Universität können an dieser Universität sowohl Bachelor- als auch Masterkurse des Studienangebots für 1 bis 2 Semester belegen. Ein Auslandsstudium kann zwischen August bis December (Wintersemester) oder Februar bis Juli (Sommersemester) absolviert werden. Die Hochschulpartnerschaft mit der CUHK beinhaltet einen Studiengebührenerlass als Exchange Student. Eine Bewerbung ist ab dem dritten Semester möglich. 
Sprachnachweis: Englisch: DAAD Test B2

Chongqing University, Chongqing 

Die Chongqing University (CQU) hat ihren Sitz in einer der größten Stadt Chinas mit ca. 17 Millionen Einwohner*innen. Chongqing liegt auf einer Halbinsel am Zusammenfluss der Flüsse Jangtsekiang und Jialing. Die Stadt ist umgeben von Bergen, was ihr auch den Spitznamen „Stadt der Berge“ gegeben hat. Die CQU wurde 1929 gegründet. Rund 50.000 Studierende studieren an der CQU, zuzüglich 1.200 Internationaler Studierende. Die Universität wird auch „Garden University“ genannt, da die vier Campen von Bergen und Flüssen umgeben sind. Studierende der Leibniz Universität können an dieser Universität sowohl Bachelor- als auch Masterkurse des Studienangebots für 1 bis 2 Semester belegen. Ein Auslandsstudium kann zwischen September bis Januar (Wintersemester) oder Februar bis Juli (Sommersemester) absolviert werden. Die Hochschulpartnerschaft mit der CQU beinhaltet einen Studiengebührenerlass als Exchange Student. Eine Bewerbung ist ab dem dritten Semester möglich. 
Sprachnachweis: Englisch: DAAD Test B2

East China Normal University, Shanghai

Die East China Normal University (ECNU) wurde 1951 in Shanghai gegründet und umfasst ca. 32.000 Studierende. Die ECNU ist Teil des Project 211 und Project 985 und damit eine der renommiertesten Universitäten Chinas. Aufgrund der schönen und großen Campusfläche in Minhang und Putuo in Shanghai gilt die ECNU als “garden university”.
Studierende der Leibniz Universität können an dieser Universität sowohl Bachelor- als auch Masterkurse des Studienangebots für 1 bis 2 Semester belegen. Ein Auslandsstudium kann zwischen September bis Januar (Wintersemester) oder Februar bis Juli (Sommersemester) absolviert werden. Die Hochschulpartnerschaft mit der ECNU beinhaltet einen Studiengebührenerlass als Exchange Student. Eine Bewerbung ist ab dem dritten Semester möglich. 
Sprachnachweis: Englisch: DAAD Test B2, Chinesisch: HSK 4 (nur wenn das Studium auf chinesisch sein wird)

East China University of Science and Technology, Shanghai

Die East China University of Science and Technology (ECUST) befindet sich in Shanghai, der wirtschaftlichen Metropole Chinas. Shanghai hat ca. 23 Millionen Einwohner*innen und ist eine der größten Städte Chinas. Die ECUST wurde 1952 als East China Institute of Chemical Technology gegründet und ist eine Forschungsuniversität. Sie befindet sich im Südwesten Shanghais und ist über drei Campen verteilt, mit ca. 25.000 Studierenden. Sie bietet viele verschiedene Disziplinen an.
Studierende der Leibniz Universität können an dieser Universität sowohl Bachelor- als auch Masterkurse des Studienangebots für 1 bis 2 Semester belegen. Ein Auslandsstudium kann zwischen September bis Januar (Wintersemester) oder Februar bis Juli (Sommersemester) absolviert werden. Die Hochschulpartnerschaft mit der ECUST beinhaltet einen Studiengebührenerlass als Exchange Student. Eine Bewerbung ist ab dem dritten Semester möglich. 
Sprachnachweis: Englisch: DAAD Test B2

Huazhong University of Science and Technology, Wuhan

Die Huazhong University of Science and Technology (HUST) wurde 1956 in Wuhan gegründet. Die HUST ist eine öffentliche Universität mit ca. 45.000 Studierenden, wovon ca. 30.000 Bachelorstudierende und 15.000 Masterstudierende sind. Die HUST ist auf zwei Campen in Wuhan aufgeteilt. In Wuhan leben ca. 8,5 Millionen Menschen und es wird in China poetisch als „Stadt der Flüsse" oder „Chicago des Ostens" bezeichnet.Studierende der Leibniz Universität können an dieser Universität sowohl Bachelor- als auch Masterkurse des Studienangebots für 1 bis 2 Semester belegen. Ein Auslandsstudium kann zwischen September bis Januar (Wintersemester) oder Februar bis Juli (Sommersemester) absolviert werden. Die Hochschulpartnerschaft mit der HUST beinhaltet einen Studiengebührenerlass als Exchange Student. Eine Bewerbung ist ab dem dritten Semester möglich. 
Sprachnachweis: Englisch: DAAD Test B2, Chinesisch: HSK 4 (nur wenn das Studium auf chinesisch sein wird)

Shenzhen University, Shenzhen

Die Shenzhen University (SZU) befindet sich in der Stadt Shenzhen, welche nördlich von Hongkong und südlich von Guangzhou liegt. Sie hat ca. 12,5 Mio. Einwohner und ist eine Sonderverwaltungszone. Shenzhen ist das Zentrum der erfolgreichsten chinesischen High-Tech Unternehmen wie BYD, Huawei oder Tencent. Die SZU wurde 1983 gegründet und ist auf zwei Campen verteilt. Sie hat ca. 35.000 Studierende, wovon 1.000 Internationale Studierende sind. Die Universität hat sich seit ihrer Gründung zu einer multidisziplinären Universität entwickelt. Unter dem Titel „the Special Economic Zone University, the Window University, the Experimental University" fördert die SZU internationalen Austausch.
Studierende der Leibniz Universität können an dieser Universität sowohl Bachelor- als auch Masterkurse des Studienangebots für 1 bis 2 Semester belegen. Ein Auslandsstudium kann zwischen September bis Januar (Wintersemester) oder Februar bis Juli (Sommersemester) absolviert werden. Die Hochschulpartnerschaft mit der SZU beinhaltet einen Studiengebührenerlass als Exchange Student. Eine Bewerbung ist ab dem dritten Semester möglich. 
Sprachnachweis: Englisch: DAAD Test B2

Tongji University, Shanghai

Die Tongji University hat ihren Sitz in Shanghai, welche mit 23 Millionen Einwohner*innen eine der größten Städte in China ist. Shanghai ist Chinas Wirtschaftszentrum und besitzt einen der größten Containerhäfen der Welt. Die Tongji University ist eine der ältesten und führenden Forschungsuniversitäten des Landes und hat etwa 50.000 Studierende. Sie wurde 1907 als eine Deutsche Medical School gegründet und wurde 1927 zur Tongji University umbenannt. Sie ist über 5 Campen verteilt und bietet viele verschiedene Disziplinen an. Eine Besonderheit ist das Chinesisch-Deutsche Hochschulkolleg und die Möglichkeit, deutsche Kurse zu besuchen.
Studierende der Leibniz Universität können an dieser Universität sowohl Bachelor- als auch Masterkurse des Studienangebots für 1 bis 2 Semester belegen. Ein Auslandsstudium kann zwischen September bis Januar (Wintersemester) oder Februar bis Juli (Sommersemester) absolviert werden. Die Hochschulpartnerschaft mit der Tongji University beinhaltet einen Studiengebührenerlass als Exchange Student. Eine Bewerbung ist ab dem dritten Semester möglich. 
Sprachnachweis: Englisch: DAAD Test B2 (Ausnahme School of Economics and Management: TOEFL)

Tsinghua Shenzhen International Graduate School, Shenzhen

Die Tsinghua Shenzhen International Graduate School (SIGS) ist eine 2019 gegründete Graduierteneinrichtung der Tsinghua University in Shenzhen, im Süden Chinas. Sie bietet 25 verschiedene Masterprogramme und 17 Promovierendeprogramme an. Die SIGS liegt in Shenzhen, das im Süden an die Sonderverwaltungszone Hongkong grenzt. Shenzhen ist aufgrund ihres Status als Sonderwirtschaftszone eine bedeutende Stadt für ausländische Investitionen und eine der am schnellsten wachsenden Städte der Welt. Studierende der Leibniz Universität können an dieser Universität Masterkurse des Studienangebots für 1 bis 2 Semester belegen. Ein Auslandsstudium kann zwischen September bis Januar (Wintersemester) oder Februar bis Juli (Sommersemester) absolviert werden. Die Hochschulpartnerschaft mit der SIGS beinhaltet einen Studiengebührenerlass als Exchange Student. Eine Bewerbung ist ab dem dritten Semester möglich. 
Sprachnachweis: Englisch: DAAD Test B2, Chinesisch: HSK 4 (nur wenn das Studium auf chinesisch sein wird)

Xi’an Jiaotong University, Xi’an

Die Xi’an Jiaotong University liegt in der Stadt Xi’an mit ca. 8,3 Millionen Einwohner*innen und ist die größte Stadt im Nordwesten Chinas. Xi’an war Ausgangspunkt der Seidenstraße und beherbergt die Terrakotta–Armee. Des Weiteren sind die Stadtmauer und die Altstadt noch enthalten. Die Universität wurde 1896 gegründet und ist eine der ältesten Universitäten Chinas. Sie hat 30.000 Studierende und bietet viele verschiedene Disziplinen an. Einen Schwerpunkt hat sie auf Science und Engineering gesetzt. Die Leibniz Universität Hannover und die Xi’an Jiaotong University verbindet eine sehr enge Partnerschaft, da jährlich zahlreiche Studierenden der Xi’an Jiaotong University an die LUH kommen. Studierende der Leibniz Universität können an dieser Universität sowohl Bachelor- als auch Masterkurse des Studienangebots für 1 bis 2 Semester belegen. Ein Auslandsstudium kann zwischen September bis Januar (Wintersemester) oder Februar bis Juli (Sommersemester) absolviert werden. Die Hochschulpartnerschaft mit der Universität beinhaltet einen Studiengebührenerlass als Exchange Student. Eine Bewerbung ist ab dem dritten Semester möglich. 
Sprachnachweis: Englisch: DAAD Test B2


Kosten

Die monatlichen Kosten für einen Aufenthalt in China belaufen sich auf ca. 600€ - 1000€, abhängig von der Aufenthaltsstadt.  


Wohnen

Möglichkeiten für das Beijing Institute of Technology:

Möglichkeiten für die Beijing Normal University:

Möglichkeiten für die Chinese University of Hong Kong:

Möglichkeiten für die Chongqing University:

Möglichkeiten für die East China Normal University:

Wohnheim/Campus

Möglichkeiten für die East China University of Science and Technology:

Möglichkeiten für die Huazhong University of Science and Technology:

Möglichkeiten für die Shenzhen University:

Möglichkeiten für die Tongji University:

Möglichkeiten für die Tsinghua Shenzhen International Graduate School:

Möglichkeiten für die Xi’an Jiaotong University:



Regionalkoordinatorin für Asien

Yin Wang
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung
Adresse
Welfengarten 1A
30167 Hannover
Gebäude
Raum
231
Adresse
Welfengarten 1A
30167 Hannover
Gebäude
Raum
231