StudiumStudienangebot
Bildungswissenschaften

Bildungswissenschaften
(Master of Arts)

© Steffi Schmidt
© Steffi Schmidt
Steckbrief
Art des Studiums
weiterführend (Master)
Regelstudienzeit
4 Semester
Studienbeginn
Wintersemester
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Zulassung
Zulassungsbeschränkt
International

Auslandsaufenthalt möglich, aber nicht verpflichtend.

Kurzbeschreibung

Der Masterstudiengang Bildungswissenschaften vermittelt sowohl pädagogische, psychologische und methodische Grundlagen als auch spezifische Fähigkeiten zur Planung, Konzeption, Analyse, Begleitung und Evaluation von Lehr- und Lernprozessen im außerschulischen Bildungsbereich.

Fokussiert wird eine breit angelegte und disziplinenübergreifende Kompetenz- und Profilbildung für verschiedene Einsatzgebiete und Tätigkeiten in der außerschulischen Bildungsarbeit, u. a. in öffentlichen und privatwirtschaftlichen (Weiter-)Bildungseinrichtungen, verschiedenen Organisationen, Stiftungen, Verbänden, Gewerkschaften, Unternehmen (insbesondere Großunternehmen und KMU) sowie universitären und außeruniversitären Forschungsabteilungen.

Das Studienangebot im Masterstudiengang besteht aus Lehranteilen der Disziplinen Berufspädagogik, Erwachsenenbildung/Weiterbildung, Erziehungswissenschaft und Psychologie. Die bildungswissenschaftlichen Themenbereiche werden aus den verschiedenen disziplinären Perspektiven beschrieben, analysiert und diskursiv reflektiert. Die Praxiszugänge und auch die wissenschaftlichen Orientierungen des Masterstudiengangs sind somit interdisziplinär angelegt.

Weitere Informationen auf der Webseite des Studiengangs Bildungswissenschaften

Schwerpunkte

  • Berufs- und Betriebspädagogik
  • Erwachsenenbildung/ Weiterbildung
  • Kultur- und Medien in Bildungsprozessen
  • Bildungsforschung
Studienverlauf

Der Studiengang gliedert sich in einen Pflichtbereich im 1. und 2. Fachsemester sowie einen Wahlpflichtbereich im 3. und 4. Semester. Im Pflichtbereich sind sieben Module aus den beteiligten Disziplinen zu belegen. Im Wahlpflichtbereich wählen die Studierenden eine der vier angebotenen Vertiefungsrichtungen Berufs- und Betriebspädagogik, Erwachsenenbildung/ Weiterbildung, Kultur- und Medienbildung sowie Pädagogisches Fallverstehen. Die Vertiefungsrichtungen umfassen jeweils drei bzw. vier Module sowie das Modul Masterarbeit.

 

Semester 1 2 3 4
Pflichtbereich  
    • Grundlagen Psychologie
    • Theorien und Konzepte der Berufs- und Betriebspädagogik
    • Grundlagen der Erwachsenenbildung/ Weiterbildung
    • Bildungstheorie und Bildungsforschung
    • Quantitative Methoden in den Bildungswissenschaften
     
    Wahlbereich  

    Vier Vertiefungsrichtungen zur Auswahl:

    • Erwachsenenbildung/ Weiterbildung
    • Berufs- und Betriebspädagogik
    • Bildungsforschung
    • Kultur- und Medienbildung

    Ergänzend zu jeder Vertiefungsrichtung -Flexibilisierungsbereich mit:

    • Praktikum oder
    • Projektarbeit
    • Auslandsstudium oder
    • Lehrveranstaltungen anderer Vertiefungsrichtungen

     

     

     

    Empfohlene Fähigkeiten

    Studienbewerberinnen und -bewerber sollten Interesse an der wissenschaftlichen Beschäftigung mit den Veränderungen des bildungswissenschaftlichen Feldes sowie an empirischen Forschungsmethoden mitbringen.

    Tätigkeitsfelder und Berufsmöglichkeiten

    Konkrete Tätigkeitsfelder, auf die der Masterstudiengang vorbereitet, sind beispielsweise das Bildungsmanagement/-controlling, die Programm- und Angebotsentwicklung, die betriebliche Personal- und Organisationsentwicklung, die (Bildungs-)Beratung und die wissenschaftliche Bildungsforschung.

    Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung

    Zugangsvoraussetzungen

    Abschluss eines fachlich geeigneten grundständigen Studiums, zum Beispiel:

    Bei zulassungsbeschränkten Masterstudiengängen werden die Studienplätze nach dem Ergebnis eines hochschuleigenen Auswahlverfahrens vergeben, wenn mehr Bewerberinnen und Bewerber die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, als Studienplätze zur Verfügung stehen. Die genauen Zugangsvoraussetzungen können Sie der Zugangs- und Zulassungsordnung entnehmen:

    Termine

    Studienanfängerinnen und Studienanfänger aus Deutschland und der EU

    • 01.06.-15.07. des Jahres zum Wintersemester

    Studienanfängerinnen und Studienanfänger aus Nicht-EU Staaten

    • 15.04.-31.05. des Jahres zum Wintersemester

    Studienfortsetzerinnen und Studienfortsetzer aus Deutschland und der EU (Bewerbung in ein höheres Fachsemester)

    • 01.06.-15.07. des Jahres zum Wintersemester
    • 01.12.-15.01. des Jahres zum Sommersemester

    Studienfortsetzerinnen und Studienfortsetzer aus Nicht-EU Staaten (Bewerbung in ein höheres Fachsemester)

    • 15.04.-31.05. des Jahres zum Wintersemester
    • 15.10.-30.11. des Vorjahres zum Sommersemester

    Sie möchten sich für diesen Studiengang bewerben?

    Sie suchen Prüfungsinformationen zu diesem Studiengang?

    Fragen rund ums Studium? Wir helfen gern weiter!

    Zentrale Studienberatung
    Adresse
    Welfengarten 1
    30167 Hannover
    Gebäude
    Zentrale Studienberatung
    Adresse
    Welfengarten 1
    30167 Hannover
    Gebäude