StudiumStudienangebot
Geodäsie und Geoinformatik, Vertiefung Navigation und Umweltrobotik

Geodäsie und Geoinformatik, Vertiefung Navigation und Umweltrobotik
(Master of Science)

© Irving Villegas
© Irving Villegas
Steckbrief
Art des Studiums
Weiterführend (Master)
Regelstudienzeit
4 Semester
Studienbeginn
Wintersemester, Sommersemester
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Sprachanforderungen

Deutsche HZB:  keine
Internationale Bewerbung: Deutsch C1
Mehr erfahren

Zulassung
Zulassungsfrei
International

Auslandsaufenthalt möglich, aber nicht verpflichtend.

Kurzbeschreibung

Automatisierte und autonome Systeme haben Einzug in unser Leben gehalten: etwa Staubsauger- und Mähroboter als autonome Helfer in Haushalt und Garten, oder auch automatisierte Fahrzeugsysteme wie Stau-, Spur-, Brems- und Kreuzungsassistenten. Sie sind aber auch in der Bauindustrie mit der Steuerung von Baumaschinen sowie in der Landwirtschaft mit dem Precision Farming im Einsatz. Aktuelle Entwicklungen zielen auf das Autonome Fahren oder die Nutzung von UAVs (unmanned aerial vehicle).

Umweltroboter müssen in der realen und komplexen Umwelt, also außerhalb von Labor- oder Fabrikumgebungen, sicher und zielgerichtet agieren. Wichtige Kompetenzen für eine erfolgreiche technische Entwicklung solcher Systeme sind daher die Beherrschung der Sensorik zur Positionierung, Navigation und Umwelterfassung. Dazu kommen Konzepte zur Speicherung und Strukturierung der riesigen Datenmengen der Sensoren sowie die Auswertung und Interpretation durch innovative Filtermethoden und Verfahren der Künstlichen Intelligenz.

Die Vertiefungsrichtung „Navigation und Umweltrobotik“ vermittelt diese Kompetenzen mit einem Schwerpunkt auf der Umgebungserfassung und -modellierung. Sie kombiniert in einer interdisziplinären Ausbildung Aspekte aus der Geodäsie (Sensoren, Navigation, Umwelterfassung, Auswertemethoden, kartographische Kommunikation) mit Robotik-Technologien.

Schwerpunkte

  • Sensorik und Auswertemethoden
  • Geodäsie, Geoinformatik
  • Navigation
  • Maschinenbau
  • Robotik
  • Modellierung
  • Hochgenaue Karten
  • Autonome Systeme
  • Data Science - Fokus Umweltdaten
  • Informatik und Softwareentwicklung
Studienverlauf

In den ersten Semestern werden die für den Studiengang relevanten Grundlagen im Bereich Geodäsie und Geoinformatik, Informatik und Robotik gelehrt. Pflichtvorlesungen decken die grundlegenden Themen wie Sensorik, Navigation, Auswertemethoden, Softwareentwicklung und Modellierung ab. Je nach Bachelorabschluss ergeben sich unterschiedliche Lehrveranstaltungen im Pflichtbereich. Der Wahlpflichtbereich ergänzt die Pflichtveranstaltungen und ermöglicht schon früh eine fachspezifische Vertiefung.

Im 4. Mastersemester fertigen Sie innerhalb von 6 Monaten eine Masterarbeit an. Wenn Sie alle Prüfungen bestanden und die Masterarbeit erfolgreich beendet haben, erhalten Sie den Master. Nach dem Abschluss des Studiums haben Sie den Titel Master of Science (M.Sc).

Der Masterstudiengang fordert von den Studierenden deutlich mehr eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten als der Bachelorstudiengang. So werden sie darauf vorbereitet, später Entwicklungs- und Forschungsaufgaben in der Industrie oder in Forschungseinrichtungen zu übernehmen.

Empfohlene Fähigkeiten

Neben den formalen Anforderungen an die Studienbewerbung und Einschreibung sollten sich Studierende der Navigation und Umweltrobotik für fachspezifische und forschungsorientierte Zusammenhänge interessieren.

Wer zudem neuen Fragestellungen gegenüber aufgeschlossen, kreativ, kritikfähig und verantwortungsbewusst ist, bringt die idealen Voraussetzungen mit. Grundlagenwissen in ingenieurwissenschaftlichen und mathematischen Fächern sowie im Programmieren werden vorausgesetzt.

Tätigkeitsfelder und Berufsmöglichkeiten

Die Absolventen der Vertiefungsrichtung Navigation und Umweltrobotik sind für das Gebiet der allgemeinen sowie der mobilen Automationstechnik bestens gerüstet. Die Kenntnisse, die im Masterstudiengang vermittelt werden, sind z. B. in der Bauwirtschaft, in Verkehr & Logistik, in der Land- und Forstwirtschaft sehr gefragt. Auch bietet der Abschluss im Kontext des autonomen Navigierens sehr gute Chancen. Bei den relevanten Berufsfeldern handelt es sich um wachsende, zukunftsorientierte Märkte, die allesamt einen hohen Bedarf an gut ausgebildeten Experten haben.

Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung

Zugangsvoraussetzungen

Abschluss eines fachlich geeigneten grundständigen Studiums, zum Beispiel:

Bei zulassungsfreien Masterstudiengängen werden alle Bewerberinnen und Bewerber zugelassen, die über die nötigen Zugangsvoraussetzungen verfügen. Die genauen Zugangsvoraussetzungen können Sie der Zugangs- und Zulassungsordnung entnehmen:

Zugangs- und Zulassungsordnung Geodäsie und Geoinformatik
(Hinweis: Änderung der Zugangs- und Zulassungsordnung zum Wintersemester 2021/22 ist geplant)

Termine

Studienanfängerinnen und Studienanfänger aus Deutschland und der EU

  • 01.06.-15.07. des Jahres zum Wintersemester
  • 01.12.-15.01. des Jahres zum Sommersemester

Studienanfängerinnen und Studienanfänger aus Nicht-EU Staaten

  • 15.04.-31.05. des Jahres zum Wintersemester
  • 15.10.-30.11. des Vorjahres zum Sommersemester

Studienfortsetzerinnen und Studienfortsetzer aus Deutschland und der EU (Bewerbung in ein höheres Fachsemester)

  • 01.06.-15.07. des Jahres zum Wintersemester
  • 01.12.-15.01. des Jahres zum Sommersemester

Studienfortsetzerinnen und Studienfortsetzer aus Nicht-EU Staaten (Bewerbung in ein höheres Fachsemester)

  • 15.04.-31.05. des Jahres zum Wintersemester
  • 15.10.-30.11. des Vorjahres zum Sommersemester

Sie möchten sich für diesen Studiengang bewerben?

Sie suchen Prüfungsinformationen zu diesem Studiengang?

Fragen rund ums Studium? Wir helfen gern weiter!

Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude