UniversityNews & EventsEvents
Erste »CRISPR-Babys« in China. Ethische Fragen der Keimbahnintervention
06 May
06. May 2019
Öffentlicher Vortrag

Erste »CRISPR-Babys« in China. Ethische Fragen der Keimbahnintervention

Vierzig Jahre nach Louise Brown, dem ersten »künstlich« gezeugten Menschen der Welt, markiert die Geburt von Lulu und Nana eine erneute Zäsur. Die Erbanlagen der Zwillinge wurden mittels Genomeditierung zielgerichtet verändert. Stellt dies den Beginn einer umfassenden genetischen Planung kommender Generationen dar? Wie positioniert sich die Wissenschaftsgemeinschaft zu solchen Keimbahninterventionen und welche ethische Fragen werfen sie auf?

Zum Vortragsformat Tea Time Talk wird Kaffee und Kuchen gereicht. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Diskussion über das Thema mit Ethikern und Juristen des Centre for Ethics and Law in the Life Sciences (CELLS) und des Philosophischen Instituts der Leibniz Universität Hannover.

Speaker

Dr. Robert Ranisch, Leiter der Forschungsstelle "Ethik der Genom-Editierung", Universität Tübingen

Organiser

Centre for Ethics and Law in The Life Sciences (CELLS), LUH

Date

06. May 2019
16:15 o'clock - 17:45 o'clock

Public contact

Martin Wasmer
Centre for Ethics and Law in the Life Sciences (CELLS), LUH
Otto-Brenner-Str. 1
30159 Hannover
martin.wasmer@cells.uni-hannover.de

Location

Biomolekulares Wirkstoffzentrum (BMWZ)
Room: Seminarraum im Erdgeschoss
Seminarraum 01
Schneiderberg 38
30167 Hannover

Url