StudiumStudienangebot
Wirtschaftsingenieur/-in

Wirtschaftsingenieur/-in
(Bachelor of Science)

© art3007, Fotolia
© art3007, Fotolia
Steckbrief
Art des Studiums
Grundständig (1-Fach-Bachelor)
Regelstudienzeit
6 Semester
Studienbeginn
Wintersemester
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Sprachanforderungen

Deutsche HZB:  keine
Internationale Bewerbung: Deutsch C1
Mehr erfahren

Besondere Voraussetzungen

Vorpraktikum (empfohlen)

Zulassung
Zulassungsbeschränkt
International

Auslandsaufenthalt möglich, aber nicht verpflichtend.

Kurzbeschreibung

Wie können technische Vollkommenheit und Marktgängigkeit von Produkten am besten verknüpft werden? Durch die Kombination von Wirtschaft und Technik ist die Spannbreite der Themen im Studium Wirtschaftsingenieur/-in und später im Beruf sehr groß. Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs sind fähig, Probleme sowohl wirtschaftlicher als auch technischer Natur zu analysieren und zu deren Lösung beizutragen. Das Studium vermittelt Kenntnisse und Fähigkeiten, um eine Vermittlerfunktion zwischen Technikern und Ökonomen einzunehmen und Kommunikationsprobleme zu lösen.

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieur vermittelt an der Leibniz Universität Hannover parallel die Grundlagen des Maschinenbaus und der Elektrotechnik sowie der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre. Die Absolventen erarbeiten sich die Grundlagen und Denkmodelle der Ingenieur- und der Wirtschaftswissenschaft und können diese in praktischen Situationen eigenständig anwenden. Sie sind damit insbesondere für die Arbeit in Schnittstellenfunktionen zwischen Technik und Wirtschaft im privaten Sektor gefragte Arbeitskräfte. Es wird eine breite, wissenschaftlich fundierte Ausbildung geboten, die mit Praxiseinsatz verbunden ist. Der Technikanteil aus den Bereichen Maschinenbau und Elektrotechnik liegt bei ca. 60%, der Anteil der Ökonomie bei ca. 40%.

Schwerpunkte

  • Zu Beginn des Studiums gehören beide Technikrichtungen zum Pflichtprogramm, damit alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger einen umfassenden Einblick in beide Fächer erhalten. Die Studierenden wählen im fünften Semester dann einen der drei technischen Schwerpunkte "Digitalisierung und Automatisierung", "Energietechnik" und "Produktionstechnik". Die Ökonomie umfasst die Fächer Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre.
Studienverlauf

Neben der Mathematik sind Pflichtmodule im Bereich des Maschinenbau mit Technischer Mechanik, Werkstoffkunde, Konstruktion und Thermodynamik und im Bereich der Elektrotechnik mit den Grundlagen, Grundlagen digitaler Systeme, Physik und Informatik zu absolvieren. Darüber hinaus sind Pflichtmodule in den ökonomischen Bereichen Betriebs- und Volkswirtschaftslehre abzulegen. Im fünften Semester erfolgt dann zusätzlich die Wahl des technischen Vertiefers und im sechsten Semester folgt die Bachelorarbeit.

Semester Betriebswirtschaftslehre Volkswirtschaftslehre Maschinenbau Elektrotechnik und Informatik Mathematik und Physik
1

BWL I (6 LP)

  • Einführung in die BWL
  • Unternehmensführung und -gründung
 

VWL I (6 LP)

  • Einführung in die Volkswirtschaftslehre
 

Technische Mechanik

  • Technische Mechanik 1 (5 LP)
 

Elektrotechnik

  • Grundlagen der Elektrotechnik: Netzwerke (6 LP)
 

Mathematik

  • Mathematik für Ingenieure 1 (8 LP)
 
2

BWL II (8 LP)

  • Marketing
  • Personal
 
 

Technische Mechanik

  • Technische Mechanik 2 (5 LP)
 

Elektrotechnik

  • Grundlagen der Elektrotechnik: Felder (8 LP)
  • Labor Grundlagen der Elektrotechnik: Netzwerke (2 LP)
 

 

Mathematik

  • Mathematik für Ingenieure 2 (8 LP)
 
3 BWL III (8 LP)
  • Investition und Finanzierung
  • Kapitalmarkttheorie
 
 

Werkstoffkunde (5 LP)

  • Werkstoffkunde I

Konstruktion (5 LP)

  • Grundzüge der Konstruktionslehre
  • Konstruktives Projekt
 

Grundlagen digitaler Systeme (5 LP)

  • Grundlagen digitaler Systeme
 

Mathematik

  • Numerische Mathematik (6 LP)

Physik

  • Physik (1 LP)
 
4

BWL IV (12 LP)

  • Externe Unternehmensrechnung
  • Interne Unternehmensrechnung
  • Unternehmensbesteuerung

BWL V (8 LP)

  • Operations Management
  • Informations Management
 

VWL II (8 LP)

  • Mikroökonomische Theorie
 
   

Physik

  • Physik (4 LP)
 
5  

VWL III (8 LP)

  • Makroökonomische Theorie
 

Thermodynamik (5 LP)

  • Thermodynamik im Überblick
  • Thermodynamik-Labor
 

Informatik (5 LP)

  • Grundzüge der Informatik und Programmieren
 
 
5 und 6    

Technisches Vertiefungsfach (15 LP)

  • 3 Wahlpflichtmodule à 5 LP aus
    • Produktionstechnik,
    • Energietechnik oder
    • Digitalisierung und Automatisierung
 
 
6  

VWL V (8 LP)

  • Öffentliche Finanzen
  • Arbeitsökonomik
 
     

Bachelorarbeit mit Präsentation (15 LP)

Empfohlene Fähigkeiten

Studieninteressierte sollten über pragmatisches, realitätsbezogenes Denken und analytische Fähigkeiten verfügen. Technisches und naturwissenschaftliches Interesse sind ebenfalls Voraussetzung. Grundlegend im Studium sind mathematische und statistische Methoden. Weil wirtschaftliche Prozesse von Menschen gestaltet werden, sind soziale und kommunikative Fähigkeiten ebenfalls gefragt. Fremdsprachenkenntnisse werden empfohlen, sind aber nicht zwingend.

Tätigkeitsfelder und Berufsmöglichkeiten

Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure analysieren Probleme sowohl wirtschaftlicher als auch technischer Natur und tragen zu deren Lösung bei. Sie sind auf dem Arbeitsmarkt in den Führungsebenen zunehmend gefragt, etwa in der Produktionsplanung und -steuerung, der Produktentwicklung, in der Beschaffung und Logistik, im Vertrieb und im Controlling von Industrieunternehmen. Betätigungsfelder finden sie aber auch im öffentlichen Dienst, bei Dienstleistungs- und Handelsunternehmen.

Mögliche weiterführende Studiengänge

Unter bestimmten Voraussetzungen ist auch die Zulassung zu folgenden Masterstudiengängen möglich. Genauere Informationen finden Sie in der jeweiligen Zugangsordnung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Fachberatung des angestrebten Masterstudiengangs:

Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung

Zugangsvoraussetzungen

Die genauen Zugangsvoraussetzungen können Sie der Zugangs- und Zulassungsordnung entnehmen:

Termine

Studienanfängerinnen und Studienanfänger 
(Bewerbung ins 1. Fachsemester - nur zum Wintersemester möglich)

Studienfortsetzerinnen und Studienfortsetzer (Bewerbung in ein höheres Fachsemester)

  • alle: 01.06.-15.07. des Jahres zum Wintersemester
  • alle: 01.12.-15.01. des Jahres zum Sommersemester

Sie möchten sich für diesen Studiengang bewerben?

Bewerbungsfrist bis zum 31.07.2021 verlängert

Aufgepasst: Für alle grundständigen, zulassungsbeschränkten Studiengänge (Bachelor und Staatsexamen) wurde die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2021/22 bis zum 31. Juli 2021 einmalig verlängert.


Die Fristverlängerung gilt ausschließlich und einmalig für Bewerberinnen und Bewerber aus Deutschland und der EU sowie für Absolventinnen und Absolventen eines Studienkollegs in Deutschland.


Bei Fragen können Sie sich gern an die Service Hotline unter +49 (0)511 762-2020, oder per Email an studium@uni-hannover.de wenden.

Wirtschaftsingenieur/-in (B.Sc.) - Marcia und Leon erzählen vom Studium

Zum Aktivieren des Videos müssen Sie auf den Link "Video abspielen" klicken. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung



Video abspielen

ABInsSTUDIUM - online!

Sie überlegen, zum Wintersemester ein Studium an der Uni Hannover zu beginnen und möchten mehr zu diesem Studiengang erfahren? In der Woche vom 14.06.-18.06.2021 haben Sie die Möglichkeit, mit Studierenden zu chatten und Fragen zu stellen. Die genauen Termine für den Livestream finden Sie in unserer Übersicht.

Wir freuen uns auf Sie!

Sie suchen Prüfungsinformationen zu diesem Studiengang?

Fragen rund ums Studium? Wir helfen gern weiter!

Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude