StudiumStudienangebot
Politikwissenschaft (Politik) im Fächerübergreifenden Bachelor

Politikwissenschaft (Politik) im Fächerübergreifenden Bachelor
(Bachelor of Arts)

© Deutscher Bundestag, Lichtblick, Andi Hill
© Deutscher Bundestag, Lichtblick, Andi Hill
Steckbrief
Art des Studiums
grundständig (2-Fächer Bachelor)
Regelstudienzeit
6 Semester
Studienbeginn
Wintersemester
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Besondere Voraussetzungen

Keine

Zulassung
Zulassungsbeschränkt
International

Auslandsaufenthalt möglich, aber nicht verpflichtend.

Kurzbeschreibung

Das Studienfach Politik wird als eines von zwei Fächern im Rahmen des Studiengangs „Fächerübergreifender Bachelor“ angeboten. Bitte beachten Sie die Fächerkombinationsmöglichkeiten.

Das Studium der Politikwissenschaft vermittelt Kenntnisse von politischen Systemen, politischen Prozessen, Politikinhalten sowie theoretische und analytische Zusammenhänge politischer Organisationen in modernen Gesellschaften. Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit politischen Theorien und aktuellen Entscheidungsprozessen steht dabei im Mittelpunkt. An der Leibniz Universität Hannover wird das Fach in der national und international empfohlenen Breite angeboten, d.h. es sind die Gebiete Politische Theorie, Vergleichende Regierungslehre, Internationale Beziehungen und Politikwissenschaftliche Methoden vertreten. Hinzu kommen Profilschwerpunkte des Instituts für Politische Wissenschaft: Politische Soziologie sowie Politikfelder und Politische Verwaltung. Da der Fächerübergreifende Bachelorstudiengang polyvalent ist, d.h. eine Lehramtsoption besitzt, ist auch das Teilgebiet Didaktik der Politischen Bildung vertreten.

Weitere Informationen auf der Webseite des Studiengangs Politik

Schwerpunkte

  • Politische Ideengeschichte und Theorien der Politik
  • Politische Soziologie
  • Politische Systeme und Regierungslehre
  • Politikfelder und Politische Verwaltung
  • Internationale Beziehungen
  • Politikwissenschaftliche Methoden
  • Fachdidaktik
Studienverlauf

Das Studium gliedert sich in ein Einführungsmodul, grundlegende Pflichtmodule zu den politikwissenschaftlichen Schwerpunkten und ein Modul zu den Politikwissenschaftlichen Methoden. Je nach Fächerwahl (Politik als Erst- oder Zweitfach) und Studienziel (Lehramt oder außerschulische Berufsfelder) wird das Studium durch Pflicht- und Wahlpflichtmodule komplettiert (z.B. durch Fachdidaktik sowie Bildungssysteme und Sozialisationsprozesse in der Lehramtsoption oder Politikfelder und Politische Verwaltung und Politische Soziologie in der außerschulischen Option).

Politik als Erstfach:

 

Semester123456
Pflichtmodule
  • Einführung in die Politische Wissenschaft (nur im 1. Semester, 8 LP)
  • Politische Ideengeschichte und Theorien der Politik (12 LP)
  • Politische Systeme und Regierungslehre (10 LP)
  • Politikwissenschaftliche Methoden im fächerübergreifenden Bachelor (10 LP)
  • Internationale Beziehungen, Weltgesellschaft, Europäische Integration (10 LP)
  • Fortsetzung Politikwissenschaftliche Methoden (10 LP)
Bachelorarbeit (10 LP)
Wahlmodule


Wahlpflichtmodul(e) je nach Studienziel (Lehramt oder außerschulisch)

Wahlpflichtmodul(e) je nach Studienziel (Lehramt oder außerschulisch)

Politik als Zweitfach:

 

Semester123456
Pflichtmodule
  • Einführung in die Politische Wissenschaft (nur im 1. Semester, 8 LP)
  • Politische Ideengeschichte und Theorien der Politik (12 LP)
  • Politikwissenschaftliche Methoden im fächerübergreifenden Bachelor (10 LP)
  • Politische Systeme und Regierungslehre (10 LP)
  • Fortsetzung Politikwissenschaftliche methoden (10 LP)


Wahlmodule

Wahlpflichtmodul(e) je nach Studienziel (Lehramt oder außerschulisch)

Wahlpflichtmodul(e) je nach Studienziel (Lehramt oder außerschulisch)

 

 

Empfohlene Fähigkeiten
  • Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit Themen und Texten der Politikwissenschaft
  • Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Lehramtsoption: Interesse an späterer Arbeit mit Schülerinnen und Schülern
Tätigkeitsfelder und Berufsmöglichkeiten
  • Nationale und internationale politische Institutionen, Organisationen und Einrichtungen
  • Parteien, Verbände und Verwaltung
  • Medienunternehmen
  • Lehramt an Gymnasien (nach Absolvierung eines entsprechenden Masterstudiengangs)
Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen

Einige Fächer im Fächerübergreifenden Bachelor sind zulassungsbeschränkt (Biologie, Darstellendes Spiel, Deutsch, Englisch, Geographie, Geschichte, Musik, Politik-Wirtschaft, Religionswissenschaft/Werte und Normen, Spanisch, Sport), andere zulassungsfrei (Chemie, Evangelische Religion, Informatik,  Katholische Religion, Mathematik, Philosophie, Physik).

Die genauen Zugangsvoraussetzungen können Sie der Zugangs- und Zulassungsordnung entnehmen.

Hinweis: Die Zugangs- und Zulassungsordnung gibt die in der Masterverordnung des Landes Niedersachsen grundlegenden bzw. gesetzlich festgelegten Fächerkombinationen wieder. Alle derzeit möglichen zusätzlichen Fächerkombinationen finden Sie unter "Fächerkombinationsmöglichkeiten".

Zugangs- und Zulassungsordnung Fächerübergreifender Bachelor

Termine

Bewerbungstermine bei einer Fächerkombination mit mindestens einem zulassungsbeschränkten Fach:

Studienanfängerinnen und Studienanfänger 
(Bewerbung ins 1. Fachsemester - nur zum Wintersemester möglich)

  • aus Deutschland und der EU: 01.06.-15.07. des Jahres
  • aus Nicht-EU-Staaten: 15.04.-31.05. des Jahres

Studienfortsetzerinnen und Studienfortsetzer (Bewerbung in ein höheres Fachsemester)

  • alle: 01.06.-15.07. des Jahres zum Wintersemester
  • alle: 01.12.-15.01. des Jahres zum Sommersemester

Sie möchten sich für diesen Studiengang bewerben?

Sie suchen Prüfungsinformationen zu diesem Studiengang?

Fragen rund ums Studium? Wir helfen gern weiter!

Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude