Pflege im Masterstudiengang Lehramt an berufsbildenden Schulen für Fachbachelor (LBS-Sprint)
(Master of Education)

© Hochschule Hannover
© Hochschule Hannover
Steckbrief
Art des Studiums
Weiterführend (Master)
Regelstudienzeit
4 Semester
Studienbeginn
Wintersemester
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Sprachanforderungen

Deutsche HZB:  keine
Internationale Bewerbung: Deutsch C1
Mehr erfahren

Besondere Voraussetzungen

Für die berufliche Fachrichtung Pflege ist eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung nachzuweisen. In der Verordnung über Masterabschlüsse für Lehrämter in Niedersachsen (Nds. MasterVO-Lehr) ist in Anlage 5 der Nachweis berufspraktischer Tätigkeiten geregelt.

Zulassung
Zulassungsbeschränkt
International

Auslandsaufenthalt möglich, aber nicht verpflichtend.

Kurzbeschreibung

Die Leibniz School of Education der Leibniz Universität Hannover bietet in Kooperation mit der Abteilung Pflege und Gesundheit der Fakultät V - Diakonie, Gesundheit und Soziales der Hochschule Hannover ab 2022/23, d.h. jeweils zum Wintersemester im Master-Studiengang „LBS Sprint" die berufliche Fachrichtung Pflege an.

Studieninteressierte mit einem vorausgegangenen Studienabschluss in der Pflege oder Pflegewissenschaft (i.d.R. BA-Abschluss) haben die Möglichkeit, dieses Master-Studium anzuschließen. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Master of Education ist die Voraussetzung für den Vorbereitungsdienst (Referendariat) geschaffen, sodass Absolvent*innen vorrangig an öffentlich berufsbildenden Schulen tätig werden können.

Der Master-Studiengang findet an zwei kooperierenden Standorten statt und wird mit einer 2-Fächer Kombination und dem für das Lehramt an berufsbildenden Schulen (LBS) vorgesehene Pflichtfach „Berufs- und Wirtschaftspädagogik“ angeboten.

1. Fach: berufliche Fachrichtung Pflege
2. Fach: allgemeinbildendes Unterrichtsfach
(wahlweise Deutsch, Politik, Ev. Religion, Mathematik, Physik, Sport)
Berufs- und Wirtschaftspädagogik

Schwerpunkte

  • Lernen und Lehren in der pflegeberuflichen Bildung
  • Lerndiagnostik, Lernberatung, Lernförderung
  • Pflegeberufliche (Aus)Bildung innovieren und entwickeln
  • Professionalisierung der Pflegeberufe – Handlungs- und Forschungsfelder der Pflege
  • Fachdidaktische schulpraktische Studien (Praktikum)
Studienverlauf

Semester 1-4:

  • 4 Präsenztage/Woche an der Leibniz Universität für die Berufs- und Wirtschaftspädagogik und das jeweils gewählte allgemeinbildende Unterrichtsfach
  • 1 Präsenztag/Woche an der Hochschule Hannover für die berufliche Fachrichtung Pflege

Ab 3. Semester bis zur Abgabe der Master-Arbeit:

Fachdidaktische schulpraktische Studien in beruflichen Fachrichtung Pflege in Form eines 4-wöchigen Praktikums als Blockpraktikum oder semesterbegleitend

Zusätzlich im 4. Semester:

Anfertigen der Master-Arbeit inkl. Kolloquium

Semester Berufliche Fachrichtung Fachdidaktik
1 Auflagen in beruflicher Fachrichtung (8 ECTS) +
Berufs- und Wirtschaftspädagogik
(8 ECTS)
 
2 Berufs- und Wirtschafts-pädagogik (22 ECTS)
Berufliche Fachrichtung Pflege inkl. Fachdidaktik (23 ECTS)
Allgemeinbildendes Unterrichtsfach inkl. Fachdidaktik (60 ECTS)
3
4 Masterarbeit inkl. Kolloquium (15 ECTS)  
Empfohlene Fähigkeiten
  • Pädagogische/Methodische und didaktische Grundkenntnisse
  • Erste Lehrerfahrungen
  • Teamfähigkeit
  • Anleiten, unterstützen und begleiten von Lernenden
Tätigkeitsfelder und Berufsmöglichkeiten
  • Lehr- und Leitungstätigkeiten vorrangig an öffentlichen berufsbildenden Schulen (BBS) in unterschiedlichen Bildungsgängen der Pflege (nach erfolgreichem Abschluss des Referendariats) mit möglicher Verbeamtung
  • Forschung
  • Promotion
Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung

Zugangsvoraussetzungen

Abschluss eines fachlich geeigneten grundständigen Studiums, zum Beispiel:

Bei zulassungsfreien Masterstudiengängen werden alle Bewerberinnen und Bewerber zugelassen, die über die nötigen Zugangsvoraussetzungen verfügen. Die genauen Zugangsvoraussetzungen können Sie der Zugangs- und Zulassungsordnung entnehmen:

Für die berufliche Fachrichtung Pflege ist mit der Bewerbung eine abgeschlossene Berufsausbildung nachzuweisen. Die Bewerbung ist für die beruflichen Fachrichtungen Elektrotechnik und Metalltechnik zum Sommer- und Wintersemester, für die berufliche Fachrichtung Pflege nur zum Wintersemester möglich.

In der Regel ein Bachelorstudium der Pflege oder Pflegewissenschaft mit den Wahlschwerpunkten "Berufspädagogik Pflege / Pflegepädagogik" oder "Erweiterte Pflegepraxis / Beratung" oder anderer pflegewissenschaftlicher Studiengang mit einem pflegewissenschaftlichen Anteil von min. 120 Leistungspunkten.

Termine

Studienanfängerinnen und Studienanfänger

  • 01.06.-15.07. des Jahres zum Wintersemester
  • 01.12.-15.01. des Jahres zum Sommersemester

Studienfortsetzerinnen und Studienfortsetzer (Bewerbung in ein höheres Fachsemester)

  • 01.06.-15.07. des Jahres zum Wintersemester
  • 01.12.-15.01. des Jahres zum Sommersemester

 

Sie möchten sich für diesen Studiengang bewerben?

Keinen Studienplatz erhalten?

Zweite Chance im Losverfahren - tetzt teilnehmen!!

Frei gebliebene Studienplätze dieses Studiengangs werden kurz vor dem Vorlesungsbeginn über das Losverfahren vergeben.

Sie suchen Prüfungsinformationen zu diesem Studiengang?

Fragen rund ums Studium? Wir helfen gern weiter!

Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude