Informationen zum Erasmus+ Austauschprogrammen

für internationale Austauschstudierende

Photo by Jan von Allwörden/DAAD

Sobald eine Hochschule mit einer der Fakultäten der Leibniz Universität Hannover ein Erasmus+ Abkommen geschlossen hat, ermöglicht dieses einen Hochschulaufenthalt. Der Kooperationsvertrag des Abkommens muss Austauschplätze des jeweiligen Studiengangs enthalten. Zu allererst ist eine Bewerbung an der Heimathochschule um einen Platz im Austauschprogramm nötig – dabei gelten die Bewerbungsbedingungen der Heimathochschule. Die daraus resultierende elektronische Nominierung durch die Heimathochschule ist Voraussetzung für den weiteren Bewerbungsprozess an der Leibniz Universität Hannover. Die Nominierung muss bis zum 30. April für das Wintersemester bzw. bis zum 31. Oktober für das darauffolgende Sommersemester vorliegen.


Das Erasmus+ Programm der Leibniz Universität Hannover wurde mit dem Erasmus+ Qualitätssiegel 2006 sowie 2011 ausgezeichnet.


Bewerbungsfristen:

für das Wintersemester 30. April | für das Sommersemester 31. Oktober

1. BEWERBUNGSSCHRITT

  • 1.1 Nominierung durch Heimathochschule

    Ihre Heimathochschule muss Sie bei uns elektronisch nominieren, damit Sie sich für einen Austausch im Rahmen von Erasmus+ an der Leibniz Universität bewerben können. Dafür müssen Sie sich zunächst bei ihrer Heimathochschule um einen Platz im Erasmus+ Programm bewerben (es gelten die von der Heimathochschule festgelegten Bedingungen). Die Nominierung muss bis zum 30. April für das Wintersemester bzw. bis zum 31. Oktober für das darauffolgende Sommersemester vorliegen.

    Bei Fragen zur Nominierung wenden Sie sich bitte an Frau Anne Höch im Hochschulbüro für Internationales.

  • 1.2 Onlinebewerbung ausfüllen

    Nachdem Sie eine Bestätigung Ihrer Nominierung von uns erhalten haben, füllen Sie die Onlinebewerbung des Hochschulbüros für Internationales aus. Nachdem Sie Ihrer Daten eingegeben haben, wird Ihnen zur Kontrolle eine Prüfseite angezeigt. Dort können Sie ggf. Ihre Eingaben nochmals korrigieren und anschließend elektronisch versenden.

    • Unter "Gewünschter Aufenthalt - Heimatland und Hochschule" werden aufgrund technischer Schwierigkeiten nicht alle Universitäten aufgelistet. Sollte Ihre Universität nicht verfügbar sein, wählen Sie eine beliebige andere. In diesem Fall bitte die richtige Universität handschriftlich auf dem Ausdruck ergänzen.

    • Das Ankunftsdatum ist nicht verbindlich und kann später geändert werden.
  • 1.3 Onlinebewerbung ausdrucken

    Nach dem elektronischen Versand der Daten können Sie das PDF-Dokument des Bewerbungsformulars generieren. Bitte drucken Sie dieses Dokument aus. Falls Sie momentan keinen Zugriff zu einem Drucker haben, können Sie das PDF-Dokument auch zuerst speichern und später ausdrucken. Es muss ein Ausdruck eingereicht werden. Die elektronische Datenübermittlung über das System reicht nicht aus!

    Sollten Sie nach dem elektronischen Versand der Online-Bewerbung Ihre Angaben verändern wollen, wiederholen Sie bitte den Schritt 1.2. Anhand von Datum und Uhrzeit können wir erkennen, welche Ihre zuletzt eingegangene und vermutlich endgültige Anmeldung ist.

2. BEWERBUNGSSCHRITT

  • 2.1 Bewerbungsformular ergänzen

    Bitte ergänzen Sie das ausgedruckte Bewerbungsformular mit Ihrem Passfoto und Ihrer Unterschrift. Lassen Sie es dann von der Austauschkoordination für Erasmus + Ihrer Hochschule unterschreiben und abstempeln. Scannen Sie dann die gesamte Bewerbung ein und generieren Sie eine PDF-Datei.

    Ohne Ihre Unterschrift und die Unterschrift der Erasmus+ Koordination auf dem ausgedruckten Bewerbungsformular kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden!

  • 2.2 Sprachnachweis

    Zusätzlich müssen Sie einen Nachweis über ausreichende Kenntnisse (mind. B2 für Englisch und B1 für Deutsch nach CEFR) der Lehrsprache (Deutsch und/oder in einigen Bereich Englisch) erbringen. Bitte informieren Sie sich vor der Bewerbung, in welcher Sprache die Mehrzahl der Lehrveranstaltungen bzw. Forschung in Ihrem Fachbereich erfolgt. Wenn Sie nur englischsprachige Kurse belegen wollen und Muttersprachler sind, senden Sie bitte Ihr University entrance Diploma mit, um englische Sprachkenntnisse nachzuweisen.

  • 2.3 Transcript of Records

    Genauso benötigen wir ein aktuelles Transcript of Records (Notenübersicht), welches Ihre bereits belegten Kurse und/oder Module an der Heimathochschule zeigt.

  • 2.4 Learning Agreement

    Wir brauchen zudem Ihr Learning Agreement (Lernvereinbarung/vorläufige Kurswahl). Die vorläufige Kurswahl sollten Sie zusammen mit Ihrer Fachkoordination besprechen und eintragen (Bevor Mobility).
    Einige Studiengänge bieten auch englischsprachige Lehrveranstaltungen an. Bitte wählen Sie nur Kurse aus einem Fach an einem Institut, das Ihrem Studienfach Ihrer Heimatuniversität entspricht.

    Die aktuellen Lehrveranstaltungen sind erst ca. einen Monat vor Semesterbeginn verfügbar. Sie sollten zur Orientierung in den Vorlesungsverzeichnissen des Jahres davor nachschauen. Nach Ihrer Ankunft in Hannover können Sie dann Ihr Learning Agreement aktualisieren.

    Forschungsprojekte können nur durchgeführt und in Ihr Learning Agreement aufgenommen werden, wenn vorab eine Betreuung an der Leibniz Universität Hannover gefunden wurde. 
    Hierbei muss vorab auch das Thema und die Anzahl an ECTS abgestimmt worden sein.

    Mehr Informationen zur Suche von Lehrveranstaltungen gibt es unter Informationen zur Fachkurswahl.

3. BEWERBUNGSSCHRITT

  • 3.1 Bewerbungsunterlagen zusenden

    Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail müssen spätestens am 31.05. für das Wintersemester bzw. am 30.11. für das Sommersemester eingegangen sein!
    Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an: Anne.Hoech@zuv.uni-hannover.de

    Die Bewerbung enthält folgende Dokumente:

    1.  Ausdruck der Onlinebewerbung
      (unterschrieben von Ihnen und der Erasmus+ Koordination Ihrer Hochschule)
    2.  Learning Agreement
      (unterschrieben von der für die Anerkennung verantwortlichen Person)
      -> Annex zum Ausfüllen des Learning Agreements)
    3.  Transcript of Records
    4. ggf. Nachweis der Sprachkenntnisse
      (Zertifikat über mind. B2 für Englisch und B1 für Deutsch nach CEFR)

    Bitte schicken Sie uns oder anderen Stellen der Leibniz Universität Hannover keine Immatrikulationsformulare. Die Einschreibung wird erst während Ihrer ersten Tage in Hannover durchgeführt.

  • 3.2 Zulassungsprozess

    Nach Zusenden Ihrer Unterlagen per Email, erhalten Sie, nach Prüfung Ihrer Bewerbung und der Zusage seitens der Fakultät, per Post den Zulassungsbescheid zusammen mit dem Learning Agreement und allen wichtigen Informationen (Unterkunft, vorbereitender Sprachkurs, Study Buddy Programm, Anreise, Einschreibung und Orientierungstage).


ECTS AN DER LEIBNIZ UNIVERSITÄT HANNOVER

Die Vergabe von ECTS liegt an der Leibniz Universität Hannover in der Verantwortung der Fakultäten. Daher kann es sein, dass eine Prüfungsleistung beispielsweise in Form einer Hausarbeit in einem Studiengang mehr Kreditpunkte bringt als in einem anderen. Die detaillierten Informationen hierzu finden sich auf den Seiten der Fakultäten, für die diese auch selbst verantwortlich sind.
Um Kreditpunkte für Ihre Studienleistungen zu erhalten, müssen Sie erfolgreich Leistungen an der Leibniz Universität Hannover erbracht haben. Sorgen Sie aber in jedem Fall dafür, dass Sie für jede Prüfungsleistung, die Sie in Hannover erbringen, einen Nachweis (z.B. einen "Schein" inklusive Note und Leistungspunkten) erhalten. Diese Nachweise benötigen Sie am Ende Ihres Aufenthalts für die Beantragung eines Transcripts of Records. Eine automatische Erstellung des Transcripts durch das Akademische Prüfungsamt oder durch das Hochschulbüro für Internationales erfolgt nicht.




KONTAKT

Anne Höch
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung
Adresse
Welfengarten 1A
30167 Hannover
Gebäude
Raum
029
Adresse
Welfengarten 1A
30167 Hannover
Gebäude
Raum
029